Modelle mit Spielhaus

Unsere Top 4 Empfehlungen

Sandkasten mit Spielhaus Produktbild 1

WICKEY Spielturm SeaFlyer Spielgerät Garten Kletterturm mit Schaukel, Rutsche und viel Zubehör, blaue Rutsche + blaue Plane

  • Hersteller: Wickey
  • Preis: 519,95 Euro
Zum Produkt
Sandkasten mit Spielhaus Produktbild 2

Sandkasten Dach XL Kinder Spielveranda Spielhaus Sandbox Spielveranda Holz Spielhaus Sonnenschutz Deckel Sandbox UV-Schutz> 50

  • Hersteller: Deuba
  • Preis: --- Euro
Zum Produkt
Sandkasten mit Spielhaus Produktbild 3
schön

  • Hersteller:
  • Preis:
Zum Produkt

Eine ideale Kombination zwischen Sandkasten und überdachter Spielmöglichkeit ist definitiv ein Sandkasten mit Spielhaus. Dabei gibt es Modelle, die nur über ein überdachtes aber offenes Spielhaus verfügen – oder Modelle mit einem echten kleinen Haus. Teilweise haben Modelle sogar angebrachte Rutschen oder andere Spielgeräte. Es gibt sogar gute Kombimodelle bei denen man das Spielhaus beispielsweise über den eigentlichen Sandkasten schieben kann – dann ist der Sandkasten gegen Verschmutzung bei Nichtbenutzung geschützt.

Am besten hat man natürlich eine Kombination aus Sandkasten mit Dach und Spielhaus. Dann ist das Kind auch direkt beim Spielen vor Sonne geschützt – und nicht nur unter dem Dach des Spielhauses. Bei einem Sandkasten mit Spielhaus hat das Kind zwar einen Rückzugsort vor direkter Sonneneinstrahlung – allerdings ist es nicht dauerhaft geschützt. Deshalb sollte man keines Falls auf UV-Schutzkleidung bei starker Sonne verzichten. Alternativ kann man den Sandkasten mit Spielhaus natürlich an einem Sonnengeschützten Ort aufstellen – oder mit einem Sonnenschirm für zusätzlichen Schutz sorgen.

Irgendwann fangen Kinder damit an sich geheime Verstecke oder Hölen zu bauen um dort ganz eigene Geschichten zu erleben – genau das ermöglicht eine Sandkiste mit Spielturm – solch ein Sandkasten ist somit definitiv etwas ganz besonders. Man kann sich im Sand austoben, dann in das Spielhaus zurückziehen oder auf angebauten Rutschen toben. Es gibt einfach viel mehr Möglichkeiten als bei einem klassischen Sandkasten.

Die Vorteile eines solchen Modells liegen auf der Hand. Zum einen nimmt das ganze deutlich weniger Platz in Anspruch als ein separates Spielhaus und ein Sandkasten und zum anderen ist es auch deutlich günstiger als beides getrennt zu kaufen. Das Spielhaus bietet zudem mehr Möglichkeiten für das Kind sich auszutoben. Durch das Spielhaus ist das Kind zudem gut vor Sonne geschützt und der Sand bleibt ebenfalls sauber.

Besonderheiten von Sandkisten mit Spielhaus

Es gibt die unterschiedlichsten Varianten von Sandkästen. Manche haben besondere Zusatzfunktionen wie beispielsweise, dass sich das Spielhaus auf den Sandkasten schieben lässt. Andere haben eine Art Schublade mit der man den eigentlichen Sandkasten bedecken kann. So hat das Haus definitiv auch eine weitere Funktion und schützt den Sand vor Verunreinigungen oder mehr. Auch Sandmuscheln sind da ähnlich.

Vor allem das Handling ist wichtig. So lassen sich manche Spielhaus Sandkästen auch einfach im Garten versetzten, da sie Rollen haben – andere dagegen sind sehr massiv und stabil. Vor allem wenn weitere Extras wie eine Kletterwand oder eine Rutsche vorhanden sind ist dies auch wichtig. Allerdings muss man sich bei der Platzwahl dann dementsprechend mehr Gedanken machen – da so der Sandkasten mit Spielhaus einmal steht bleibt er dann auch für lange Zeit stehen.

spielahaus

Wer viel Wert auf ein langlebiges Produkt setzt sollte definitiv auf Holz zurückgreifen. Wenn Holz richtig behandelt ist dann hält es sehr lange – außerdem ist es sehr massiv und hält einiges aus. Des Weiteren kann man Sandkästen aus Holz sehr einfach wieder in einen schönen Zustand versetzen – einfach etwas Farbe anbringen und schon erstrahlt das Spielzeug in neuem Glanz.

Sehr viele Modelle besten aus dem Sandkasten sowie einer angeschlossenen Spielhaus. Bei den eher günstigen Modellen besteht dies nur aus einem Geländer, einer Veranda und einem Dach. Etwas hochwertiger wird es, wenn ein richtiges Spielhaus verbaut ist – also ein geschlossenes Haus. Dann sind eine richtige Tür sowie mehrere Fenster vorhanden.

Alternativ gibt es natürlich auch deutlich hochwertigere Modelle bei denen ein halber Spielplatz mitgeliefert wird. So wird der Sandkasten mit einem Spielhaus, einer Rutsche, einer Schaukel und sogar einer Kletterwand kombiniert. Teilweise befinden sich die Spielhäuser auch auf Stelzen über dem Sandkasten – das sorgt dafür, dass es eher wie ein Baumhaus wirkt und zudem weniger Platz benötigt – die perfekte Lösung für sehr kleine Gärten. Natürlich sollte man dann auch auf die Sicherheit achten – ein rundherum angebrachtes Geländer ist Pflicht.

Hat man solch ein Prachtstück im eigenen Garten stehen dann muss man wohl damit rechnen, dass auch die Kinder der Nachbarschaft im eigenen Kinder spielen werden. Manche Modelle lassen sich nämlich stark individuell erweitern – um Rutschen, Klettertürme, und so weiter. So wird es auch definitiv nie langweilig.

Natürlich können Kinder ab einem gewissen Alter auch ohne Aufsicht mit dem Sandkasten mit Spielhaus spielen – allerdings sollte man vor allem am Anfang die Kinder nie alleine damit spielen lassen.

Natürlich muss man vor allem beim Dach darauf achten, dass dies wirklich dicht ist. Außerdem ist die Größe des Spielhauses durchaus relevant – denn eines ist klar: Kinder werden größer. Kauft man ein sehr kleines Spielhaus für den Sandkasten dann kann es passieren, dass die Kinder schnell nicht mehr hineinpassen. Darauf sollte man achten, wenn man den neuen Sandkasten mit Spielhaus kauft.

Welches Modell will das Kind?

Eines gilt immer: Kauft man ein Produkt für ein Kind sollte man es definitiv vorher zu seinen Vorlieben befragen. Wie jeder Mensch haben natürlich auch Kinder beispielsweise eine Lieblingsfarbe – und genau das kann man ja in die Wahl des Sandkastens mit Spielhaus einfließen lassen. Schließlich sollen die Kinder ja lange Spaß an dem neuen Spielhaus mit Sandkasten haben. Auch bei den Anbauten kann man sich auf die Kinder verlassen – rutscht das Kind gerne sollte man definitiv überlegen, ob man den Sandkasten mit einer Rutsche kombiniert und so weiter.

Das Dach des Spielhauses sollte definitiv wasserdicht sein. Denn es kann durchaus sein, dass das Kind beispielsweise im Sommer mal darin übernachten will. Dies kann man mit einem wasserabweisenden Lack oder einer Plane erreichen. Außerdem schützt ein Lack auf vor Schimmel. Das ist vor allem im inneren des Spielhauses wichtig – denn dort schaut man als Elternteil natürlich nur sehr selten hinein und Kinder erkennen die Problematik vermutlich gar nicht. Deshalb sollte man definitiv auf einen guten Schutz achten. Bei Plastik und Sandkästen aus Kunststoff hat man das Problem definitiv nicht.

Insgesamt bringt ein Sandkasten mit angebautem Spielhaus einige Vorteile mit sich. So kombiniert man zwei beliebte Spielgeräte oder mehr recht einfach zu einem und schlägt damit mehrere Fliegen mit einer Klappe – auch als Geschenk ist so ein Sandkasten sehr gut geeignet – denn er kann mit jedem Geburtstag beispielsweise erweitert werden um weitere Anbauten wie Schaukeln, Rutschen oder sogar Klettertürme.

Sandkasten mit Spielhaus mit 4.4 von 5 Punkten